Slideshow picture 1 Slideshow picture 2 Slideshow picture 3 Slideshow picture 4 Slideshow picture 5 Slideshow picture 6
Button

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage des Projekts Marktplatz der Generationen!

x

Seit 2012 unterstützt das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales mit dem Projekt „Marktplatz der Generationen“ ländliche Gemeinden dabei, dem demografischen Wandel aktiv und gestaltend zu begegnen.
Es werden dabei tragfähige Konzepte für die Sicherung der medizinischen, pflegerischen, wohnlichen und sozialen Infrastruktur vor Ort entwickelt sowie geeignete Strukturen im Bereich Dienstleistungen, Mobilität und Nahversorgung aufgebaut. Älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern wird es damit ermöglicht, ein selbständiges Leben in ihrem gewohnten Lebensumfeld fortführen zu können.

Ziel des Projekts „Marktplatz der Generationen“ ist es, die Lebensbedingungen so zu gestalten, dass sie den Bedürfnissen und Wünschen älterer Menschen entsprechen und damit letztlich allen Bürgerinnen und Bürgern Rechnung tragen. Mit einer individuellen und passgenauen Beratung werden kleine Gemeinden dabei unterstützt, auf ihre jeweilige Situation zugeschnittene Lösungen zu entwickeln und umzusetzen.

Der „Marktplatz“ ist in diesem Sinne nicht wörtlich zu verstehen, sondern sinnbildlich als Ideenwerkstatt für die Entwicklung von Projekten in vielen Lebensbereichen, die unmittelbar für eine selbstbestimmte Lebensführung im Alter relevant sind. Im Rahmen des Programms Marktplatz der Generationen wurden die vielfältigen Lebensbereiche in 5 Handlungsfeldern formuliert.

Nach einer Modellphase (2012-2016), die in zehn Gemeinden erfolgreich durchgeführt wurde, ging das Projekt 2017 bayernweit in die Fläche. Insgesamt wurden 72 Gemeinden im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens von einem ressortübergreifenden Vergabeausschuss ausgewählt. Die ausgewählten Gemeinden werden passgenau beraten und bei der Umsetzung konkreter seniorenpolitischer Maßnahmen aktiv begleitet.

x
Weitere Informationen:

> Ablauf und Inhalt des Programms

> zur Projektseite des Bayerischen Ministeriums für Familie, Arbeit und Soziales (externer Link)

x

x

Gespräche gegen die Einsamkeit – der Telefonengel hilft

Viele Seniorinnen und Senioren stellt die Corona-Krise vor große Herausforderungen. In der aktuellen Situation – möglicherweise begleitet von Ungewissheit, Trauer oder Ängsten – braucht es ein offenes Ohr und beruhigende Gespräche. Um unsere Mitmenschen mit dieser belastenden Situation nicht alleine zu lassen, wurde der Telefonengel ins Leben gerufen.

>> weitere Informationen finden Sie hier

x